Startseite >> Information >> Sourcing Trends im Dialog für die Zukunft 19. und 20.September 2017 in Hamburg

Sourcing Trends im Dialog für die Zukunft 19. und 20.September 2017 in Hamburg

Deutsch

Auf kurzen Wegen vom Anbau zur Verarbeitung und zum Verkauf

Sourcing Trends informiert nicht nur, sondern bringt Anbieter und Verarbeitung bzw. direkte Verkäufer zusammen       

 Die Networking-Konferenz bietet direkte Kontaktmöglichkeiten zwischen Angebot und Nachfrage sowie Hintergrundinformationen zu Food-Trends und Trend-Zutaten

 Die Veranstaltung erschließt gerne den direkten Zugang zu interessanten Rohwaren, und Einkaufsquellen auf möglichst direktem Wege zwischen Anbau, Erzeugung und Verkauf an Endkunden

Programm 19. und 20. September 2017 im Haus Rissen Hamburg

19.9.

Start mit einem Business-Lunch  12.oo – 13.oo Uhr Begrüßung der Teilnehmer

13.15  Bio für wachsende Konsumentenmärkte

Aus welchen Quellen bedient sich der wachsende Markt in Europa?

Eine Zahlen- und Faktenbilanz in Kooperation mit AMI-informiert

 14.45

Wie stehen die  Möglichkeiten und Angebote

Rohstoffquellen, Rohstoff-Lieferanten Kurzvorstellungen von Ukraine bis Thailand, von Frankreich bis Italien? , Kontakte und Impulse

Ernteausblicke

AgribioUnion: Qualitätsangebot einer großen Kooperativeaus dem französischen Südwesten

Agrofirma Pole Ukraine: Bioangebote, Innovationen und verfügbare Partnerschaften

Transimpex und Partner aus Übersee

16.00 – 16.3o Coffee-Break/ tea-time

 16.3o

Sichere Bioqualität für Massenmärkte. Was bietet eine sichere „Firewall“ als Garantie für gute Produkte?

Aus der Praxis und ihrer langjährigen Erfahrung bei Eurofins stellen Peter Voegler und Dr. Markus Zell wesentliche Bausteine vor

18.00

Was gehört aus der Sicht von Bioverbrauchern in Sachen „sozial“ zum Kern von Bioangeboten? Ware aus der Nähe und von der südlichen Halbkugel

Impulsvorträge und Diskussion

 19.oo

Die Gretchen-Frage „Was darf Bio kosten?“ 

20,oo

Get-together in Rissen offenes Buffet – Austausch der Teilnehmner, Besuch der Stände und Informationsangebote

20. September

9.15

„Wir möchten wissen, was wir unseren Kunden wirklich anbieten“ Mehr als die Wunschvorstellung eines großen Bio-Lebensmittelhändlers  Herr Kai Daubenberger dm

10,oo

Herr Pichler Marbacher Ölmühle:"Im Leben geht es immer um Geschmack

 Sensorik und Qualität von Speiseöl

Herr Breisinger AOT: Geheimtipp Sonnenblumenprotein und eine kleine

Exkursion zur Extrusion

Dazwischen Coffee-Break/ tea-time

Herr Karl-Rainer Rubin ( angefragt )Bio-Flakes als gute Ergänzung für Müsli und Frühstück

Einblicke in Herstellung, Entwicklung und Innovationen

 12.oo Conclusion

12.30 Business-Lunch  Get-together before leaving Besuch der Stände und Informationsangebote 

Wichtig für die Organisation: Die Konferenz findet wie gewohnt im Haus Rissen als Veranstaltungsort statt. Da das Gästehaus wegen Neubau nicht zur Verfügung steht haben wir für eine begrenzte Teilnehmerzahl Hotelbetten in Häusern der Umgebung vorreserviert. Diese stehen maximal bis zum 3.  August zur Anmeldung zur Verfügung 

Für alles Weitere sprechen Sie mich gerne direkt an:   Dr. Klaus-Jürgen Holstein

07243 7668560                                       kjholstein@foodexpertise.eu

 

 

Wichtig für die Organisation: Die Konferenz findet wie gewohnt im Haus Rissen als Veranstaltungsort statt. Da das Gästehaus wegen Neubau nicht zur Verfügung steht haben wir für eine begrenzte Teilnehmerzahl Hotelbetten in Häusern der Umgebung vorreserviert. Diese stehen maximal bis zum 10., August zur Anmeldung zur Verfügung.

 

 

Für alles Weitere sprechen Sie mich gerne direkt an:   Dr. Klaus-Jürgen Holstein

07243 7668560                                                 kjholstein@foodexpertise.eu

 

Abbildung: 
Newsfeeds abonnieren